Übrigens: Freundeskreis Knecht`sche Hallen ist auch auf           Facebook und Instagram

KulturKombinat Elmshorn

Wir sind ein Zusammenschluss kulturschaffender Vereine in Elmshorn, die sich gemeinsam für eine vielfältige Kulturlandschaft vor Ort einsetzen.
Dazu gehören:
APOLLO Kultur, Förderkreis MS Klostersande, Freundeskreis Knecht`sche Hallen - Kranhaus, Kunstverein Elmshorn und die Straßenpirat:innen

Jazz am Freitag: Bikini Jackson

31. Mai 2024, Einlass ab 19:00 Uhr

Bikini Jackson Ensemble – der Name klingt vielleicht nach leichten Sommerrhythmen und eingängigen Surfermelodien.

 

Tatsächlich steht die fünfköpfige Band aus dem Südwesten Schleswig-Holsteins aber für modernen Jazz mit Funkrock-Attitüde. Das Bikini Jackson Ensemble spielt ausschließlich Eigenkompositionen, bei denen die Taktarten munter variiert werden. Gut, wer da nicht nur bis vier zählen kann...

Weintasting im Kranhaus

Samstag, den 08. Juni 2024, 18:00 Uhr

Michael Pinetzki vom Weinhaus Grönland, Weinkenner, Weindozent und Weinhändler stellt eine Auswahl frischer Sommerweine vor. Die Weine stammen aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten und sind aus ökologischem Anbau. Die Teilnehmenden erfahren Wissenswertes über die Anbau-gebiete, den Rebsorten, den An- und Ausbau und die Probentechnik.
Es werden ca. 8 Weine verkostet. Der Teilnahmebeitrag beträgt 15,- Euro pro Person.

 

Um Anmeldung wird gebeten über info@knechtschehallen-elmshorn.de
Zu Beginn der Veranstaltung berichtet der Freundeskreis über seine Initiative, das Kranhaus samt Mantelhalle als Kultur- und Kommunikationsstätte zu erhalten.

Greenhouse-Jam goes Kranhaus

19:00 Uhr The Artles

20:30 Uhr Michael Mehrens & the Blues Rocket

15. Juni 2024, Einlass ab 19:00 Uhr

Da müssen wir Euch enttäuschen - Greenhouse-Jam wird nicht die neue Hanfparty. Die Ursprünge des Greenhouse-Jam kommen aus Sparieshoop. Im Gewächshaus von Peter Großcurth trafen sich in der Vergangenheit mehrere Bands an einem Abend, um mal richtig abzurocken. Wir machen das im kleineren Format mit zwei Bands im Kranhaus weiter.

Die Blues Rockets bleiben ihrer Vergangenheit treu mit konsequent erdiger Blues Musik, Jump Blues und Rock`n Roll. The Artles, schon im letzten Jahr im Kranhaus, bieten rockige Pop Musik, abseits vom Mainstream. Mal rein hören...

www.theartles.de

www.bluesrockets.de

100% Tanzbar

Achtung verschoben -> 22. Juni 2024, 19:00 Uhr

100% TANZBAR - für Singles und Paare

Das ist die Chance, zu swingender Musik, Schlagern und Klängen der 80er und 90er das Tanzbein zu schwingen. Gemäß dem Motto „Moderne Hits müssen draußen bleiben“ spielen wir längst vergessene Evergreens. Disco-Fox, Foxtrott, Cha Cha Cha, Rumba, Jive, Walzer, Wiener Walzer, Tango und Jive  - das könnte eine neue Ära werden.

Moles Ahead

Freitag, den 28. Juni 2024, Einlass ab 19:00 Uhr

Bereits im letzten Jahr beehrte uns das Underground Jazz Quartet im Kranhaus und hat die Jazzkenner*innen begeistert. Deshalb freuen wir uns, dass sie auch in dieser Saison dabei sind mit Standards zu Fusion, von Hancock zu Jobim, von Bossa zu Balladen. Eigene Kompositionen sind natürlich auch dabei.

Hälm - skandinavische Folk Musik

Samstag, den 06. Juli 2024, Einlass ab 19:00 Uhr

Das in Berlin beheimatete Streichertrio ist fasziniert von der Klarheit skandinavischer Folkmusic und inspiriert von den warmen, an lange schwedische Sommerabende erinnernde Klängen. Die in klassisscher Geige und Cello ausgebildeten Musiker:innen fidelten sie sich in endlosen Sessions  durch Irland, den USA und Skandinavien.

Stammtisch und Vorstandssitzung

Donnerstag, den 11.07.2024, 19:00 Uhr

In der offenen Vorstandssitzung berichten wir von den Fortschritten unserer Initiative, von gelungenen Veranstaltungen und schmieden Pläne für die Zukunft.

Hertz Bande

Samstag, den 13. Juli 2024, Einlass ab 19:00 Uhr

"Wir spielen, was wir fühlen", beschreiben Kai, Martin, Andy und Micha aus Lübeck ihre Songs. Deutsche Songs aus eigener Feder bestechen durch klare Gesangsstimme,

abwechslungsreichen Gitarrensound, melodiösen Bass und genreübergreifende

Rhythmen. "Ob Rock, Pop, Jazz, Ska, Balladen oder Soul, wir lieben die musikalische Abwechslung!"

Wie steht die Politik zum Kranhaus und zum Viertel?

April 2023: Politiker*innen diskutieren mit dem Freundeskreis:

„Die Menschen wollen eine Innenstadt. Was sie dort aber immer weniger wollen ist nur Shoppen. Sie wollen einen Ort, wo sie sich gerne aufhalten, wo sie Menschen treffen, aber nicht immer Geld ausgeben müssen“, mit diesem Zitat von dem Stadtplaner Thomas Krüger, Hafencity Universität HH, bringt Claus Schlüter die Teilnehmer*innen auf dem Podium auf die Spur. Er bezweifelt, dass dieser Paradigmenwechsel bei den Planer*innen des neuen Stadtviertels Vormstegen und den politischen Vertreter*innen angekommen ist.

Sonja Kindlein (Bündnis90/Die Grünen) widersprach dieser Einschätzung. Elmshorn hätte die einmalige Chance das Stadtviertel Vormstegen zum Treffpunkt und Verweilen zu gestalten, mit einem Mix aus Wohnen, Gewerbe, Hinterhöfe und viel Grün. Mittendrin die Knecht`schen Hallen als Ankerpunkt mit viel Platz für Kreative. Aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, war auch der Apell von Jürgen Brüggemann, Die Linke. Leben finde da statt, wo Kinder spielen und Kultur geboten würde. Die funktionale Trennung von Arbeit und Wohnen hätte die Innenstädte leer gefegt.

weiterlesen ...

 

Auf dem Podium von links nach rechts: Dr. Jürgen Brüggemann (Die Linke), Tina Zoller (FDP,) Sonja Kindlein (Bündnis90/Die Grünen), Jan Berning (CDU), Arne Klaus (SPD)


Kranhaus ein Projekt des:

Freundeskreis der Knechtschen Hallen

Keimzelle Kranhaus e.V.
Schloßstraße 8

 

25336 Elmshorn


Direkt:


Stehts auf dem laufenden...

Keine Veranstaltung mehr verpassen. Keine Diskussion

auslassen - Immer gut informiert. Jetzt...


Mitglieder Werbung

Haben Sie Interesse an diesem Verein mitzuwirken. Laden Sie unseren Flyer herunter, füllen ihn aus und werden Sie Mitglied im "Freundeskreis Knechtsche Hallen - Keimzelle Kranhaus e.V."

Download
Flyer V_5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Hörprobe Blues Rocket

Download
bluesrockets.MP3
MP3 Audio Datei 11.9 MB