Stammtisch Gespräche

Di.  13. Juni 2017 - 19.00h  "Im Garten des Kranhauses mit gemeinsamen Grillen"

Foto: Frank Ramson

Unsere Stammtisch Gespräche finden an jeden zweiten Dienstag im Monat um 19.00 Uhr statt. Wir treffen uns dieses Mal im Garten des Kranhauses

 mehr lesen...

Aufruf zu einer Nutzungsinitiative in den Knechtschen Hallen

Treffen am 27.06.2017 um 19.00 Uhr  , siehe Text

 

Das Kranhaus ist gesperrt, es geht nur langsam voran. Diese Situation verstellt aber den Blick darauf, dass der Freundeskreis Knechtsche Hallen Keimzelle Kranhaus e.V. seine originäre Aufgabe darin sieht, die Knechtschen Hallen zu beleben und deren Bedeutung für den Stadtteil und die Stadt deutlich zu machen.

Das wesentliche Prinzip der Freundeskreises ist die Offenheit für alle Interessierten und Aktiven, die am Erhalt der Knechtschen Hallen mitwirken und die mitgestalten, mitbestimmen wollen; unser Stammtischprinzip: kommen, Nutzung vorstellen und zügig umsetzen. Alles geht, was nicht „böse“ ist.

 

Mit diesem Prinzip wollen wir eine weitere Fläche der Knechtschen Hallen beleben und einer vielfältigen Nutzung zugänglich machen.

 

Nach dem Kranhaus („K 1“) und  einer  Fläche in den Knechtschen Hallen, die von Musikern und Skatern genutzt wird („K 2“), erobern wir jetzt mit Zustimmung von Herrn Sachau eine weitere Fläche in den Knechtschen Hallen: K 3.

 

Sie befindet sich im Erdgeschoß des Gebäudes, das an der Schloßstrasse liegt und sich in relativ gutem Zustand befindet: trocken, hell und mit herstellbarem Zugang zur Schloßstrasse.

 

Für die Belebung dieser Fläche von mehreren hundert qm suchen wir Nutzer, die sich vor Ort ein Bild machen von den Knechtschen Hallen und konkrete Nutzungen vor Augen haben und selbst umsetzen wollen.

 

Hierzu treffen wir uns am 27.06.2017 um 19.00 Uhr am Zugang zu den Knechtschen Hallen von der Berliner Strasse aus am Rolltor.

 

 

 Wir rufen alle Nutzungsinteressierten auf: kommt und entwickelt Ideen, die von jedem selbst auf den Flächen umgesetzt werden können. Platz gibt es genug, für alles andere braucht es Ideen, Mut und Elan.

 Strom gibt es nicht, Zugang zu Toiletten auch nicht. Beides gab es auch im Kranhaus nicht. Entwickelt haben wir das Kranhaus gleichwohl.

 

Nach der gemeinsamen Besichtigung und Sammlung von Nutzungen können wir direkt in die Planung der Umsetzung einsteigen. Soweit öffentlich-rechtliche Hemmnisse nicht bestehen, können wir sofort starten.

 

Eine Nachbesprechung im Kranhausgarten wird dafür die Grundlage bieten.

 

Mit dieser Aktion macht der Freundeskreis deutlich, welche Entwicklung im Sanierungsgebiet Krückau/Vormstegen notwendig ist und wie der Erhalt der Knechtschen Hallen und deren sinnvolle Nutzung vorangetrieben werden können: durch bürgerschaftliches Engagement von Grund auf, durch die Menschen im Stadtteil selbst, geleitet von ihren ureigenen Ideen und Bedürfnissen.

Haben Sie "die Idee"?

Kulturveranstaltungen bringen Menschen zusammen, schaffen gesellschaftliche Dialoge, bedeuten demokratische Teilhabe und bringen vieles in Bewegung.

 

Ihre Idee ist gefragt! Haben Sie eine Veranstaltungsidee, die Sie schon immer umsetzen wollten? Bei uns finden Sie interessierte Menschen, mit denen Sie Ihre Idee verwirklichen können. Oder - Sie haben eine tolle Idee gehabt und jetzt Tipps für andere?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsletter

Sie möchten zu den aktuellen Veranstaltungen eingeladen werden!

Tragen Sie sich hier ein. Wir informieren Sie rechtzeig zu unseren Veranstaltungen.

Kontakt + Anfahrt:

Freundeskreis der

Knechtschen Hallen -

Keimzelle Kranhaus e.V.
Veranstaltungsprojekt
Schloßstraße 8

 

25336 Elmshorn

 

E-Mail:
info@kranhaus-elmshorn.de

 

Kontaktformular...

Anfahrt...


Mitglieder Werbung

Haben Sie Interesse an diesem Verein mitzuwirken. Laden Sie unseren Flyer herunter, füllen ihn aus und werden Sie Mitglied im "Freundeskreis Knechtsche Hallen - Keimzelle Kranhaus e.V."

Mitglieder-Werbung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB