"Bad Sister" - melodischer Hardrock!

Am 15. Dezember 2018 - 17.00 Uhr mit sozialen Engagement dabei.

Bad Sister das war ein wirklich starker Anfang für die Wiedereröffnung des Kranhauses und sicher auch ein gutes Omen was Beständigkeit und Ausdauer angeht. Seit fast 40 Jahren rockt diese Band Elmshorn und Umgebung. Legendäre Konzerte wie in der „Burg“ in Voßloch oder auf den „Bollerfeten“ Anfang der 80er Jahren sind sicher vielen Elmshornern noch gut in Erinnerung und die Wiedereröffnung des Kranhaus reiht sich in den "best of" Veranstaltungen dieser Bänd ein.

 

Mit "Catrinoa" startete die fünfkopfige Band um die Sängerin Andrea Löhndorf und ähnlich kraftvoll, melodiös ging es auf der Bühne weiter.

Das ist echt handgemacht, ein Rocksound mit einer kraftvoll gespielten Rockgitarre, die Sven Lange auch gerne einmal in den Vordergrund spielt. Unverkennbar auch der Bass in der Hand von Jörn Saul und mit einem groovigen Rhythmus ergänzt Kai-Ove Kessler am Schlagzeug. Andreas Läu am Keyboard und alle Männer zusammen als beein-drückender Backround Chor, ließen das Kranhaus im wahrsten Sinne des Wortes wiederauferstehen.

"Das war eine echt tolle Veranstaltung gestern, die uns viel Spaß gemacht hat. Vielen Dank dass wir bei Euch spielen durften", schrieb uns Bassist Jörn Saul nach der Veranstaltung. Und wir geben diesen Dank gerne zurück. - Wir fanden euer Auftritt hat super viel Spaß gemacht und dass ihr uns bei dieser Wiedereröffnungsfeier so rockgewaltig unterstützt habt, ist ein toller Anfang. Vielen Dank.

 

Fotos von Karin Brodowsky

Freundeskreis der

Knechtschen Hallen -

Keimzelle Kranhaus e.V.
Veranstaltungsprojekt
Schloßstraße 8

 

25336 Elmshorn

 

E-Mail:
info@kranhaus-elmshorn.de

 

 


Mitglieder Werbung

Haben Sie Interesse an diesem Verein mitzuwirken. Laden Sie unseren Flyer herunter, füllen ihn aus und werden Sie Mitglied im "Freundeskreis Knechtsche Hallen - Keimzelle Kranhaus e.V."

Mitglieder-Werbung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB